TVBannerHomepageNeu1a2016

 

 

[Home] [Aktive] [MiniHandball]
[Home]
[Startseite]

seit Mai 2013

Homepage Besucherzähler


Handball - 1. Mannschaft 

aktuelle Spielsaison:

2018 / 2019

Trainingszeiten:

in der Turnhalle des TV Schlat
dienstags, 20:00 - 22:00 Uhr Aktive und Jedermann
donnerstags19:45 - 22:00 Uhr Aktive

Trainer:

Heiko Lindl

 

S p i e l p l a n  Saison 2018/2019   (gelb unterlegt = Heimspiel)

wann

Uhrzeit

 

 

Ergebnis

16.09.2018

17:00

TV Schlat

TSV Heiningen 3

20 : 25

22.09.2018

19:30

TV Schlat

TSG Eislingen

22 : 35

21.10.2018

15:00

SG Kuchen-Gingen 2

TV Schlat

23 : 22

28.10.2018

16:00

TV Schlat

SG Lauterstein 3

20 : 19

01.11.2018

16:00

SG Lauterstein 3

TV Schlat

25 : 15

24.11.2018

18:00

SG Bettringen 2

TV Schlat

26 : 20

02.12.2018

17:00

TV Schlat

HSG WinzWiDonzdorf 3

27 : 29

16.12.2018

16:00

TV Schlat

SG Bettringen 2

28 : 36

13.01.2019

17.00

TV Schlat

1. Heubacher HV 2

28 : 21

26.01.2019

20:00

MSG Göpp.- Holzheim

TV Schlat

31 : 19

02.02.2019

18:00

TSV Heiningen

TV Schlat

25 : 16

17:02.2019

17:00

TV Schlat

SG Kuchen-Gingen 2

 

23.02.2019

19:30

TV Schlat

MSG Göpp.- Holzheim

 

16.03.2019

19:30

TSG Eislingen

TV Schlat

 

24.03.2019

15:00

1. Heubacher HV 2

TV Schlat

 

13.04.2019

17:30

HSG WinzWiDonzdorf 3

TV Schlat

 

Angaben ohne Gewähr

S p i e l b e r i c h t e

TV Schlat – 1. Heubacher HV 2   28:21 (14:12)
Sieg dank starkem Kollektiv
Im ersten Spiel des neuen Jahres empfing der TV Schlat die 2. Auswahl aus Heubach. Beim TV Schlat ging es darum, Wiedergutmachung für die schlechte Hinrunde zu leisten. Gelingen sollte dies, durch eine geschlossene Mannschafts- und eine gute Abwehrleistung. Auch auf Spielmacher Michael Fritz konnte man dieses Spiel wieder zählen, der nach seiner Verletzung wieder einsatzbereit war. Zu Beginn der Partie konnte sich keine Mannschaft nennenswert absetzen, sodass es in der 17. Spielminute zu einem Stand von 8:8 kam und man später mit einem 2 Tore-Polster in die Halbzeitpause ging.
Anfang der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Spielgeschehen, ehe sich das Team um Trainer Heiko Lindl ab der 44. Minute, angeführt von einer starken Abwehr und einem überragenden Torhüter, absetzen konnte. Nach einer kurzen unkontrollierten Zwischenphase und einer darauf folgenden Auszeit seitens des TVs beim Stand von 19:14 wurde wieder in den alten Spielfluss gefunden und man konnte das Spiel ungefährdet über die Zeit bringen. So feiert der TV Schlat mit einem Endstand von 28:21 verdient den zweiten Sieg der Saison.
Es spielten:
Im Tor: Jakob Seyfang
Im Feld: Simon Greiner (5/1), René Weinhardt, Niko Felic (4), Lutz Österreicher (5/2), Daniel
Müller (2), Leon Kristen (3), Michael Fritz (2), Alexander Rapp, Robert Keller (6/1), Florian Blöchle (1)

TV Schlat - HSG Wi/Wi/Donzdorf 3    (27 : 29)
Erneute Niederlage trotz gutem Spiel!
Am 1. Advent kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem TV Schlat und der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf 3.
Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche gegen die SG Bettringen wollte man nun wichtige Zähler im Abstiegskampf sichern, was allerdings wieder nicht gelang. Zu allem Überfluss fiel auch noch Michael Fritz aus, der sich im letzten Spiel einen Muskelfaserriss zugezogen hatte. Unterstützt wurde die Mannschaft von Holger Geiger, der sein Comeback feierte. Der TV Schlat startete nicht gut in die Partie und lag zu Beginn mit 1:5 zurück. Allerdings konnte man sich Tor für Tor zurückkämpfen. Beim 9:10 durch Robert Keller war man wieder zurück im Spiel. Doch durch zu viele technische Fehler im Angriff, einfache Gegentore in der Abwehr und einen nicht so gut aufgelegten Torhüter, ging man mit 11:15 in die Kabine. In Halbzeit zwei kämpfte die Mannschaft bis zum Schluss. Ein starker Simon Greiner und ein ebenfalls guter Niko Felic brachten die Mannschaft nochmals auf 2 Tore ran, was am Schluss allerdings nicht reichte.  So verlor man das Spiel mit 27:29.
Es spielten:
Im Tor: Jakob Seyfang
Im Feld:  Simon Greiner (6), Rene Weinhardt, Niko Felic (4), Holger Geiger (3), Lutz Österreicher (5), Daniel Müller (4), Leon Kristen, Alexander Rapp, Robert Keller (5)

SG Bettringen 2 – TV Schlat 26:20
Der TV Schlat war am Samstag bei der  zweiten Mannschaft der SG Bettringen zu Gast. Die Männer um Trainer Heiko Lindl wollten unbedingt den zweiten Saisonsieg einfahren und so ging es hochmotiviert in die erste Halbzeit. Auch von einer frühen Zwei-Tore-Führung der Hausherren ließen sich die Schlater Handballer nicht verunsichern und konnten mit einem 5:0 Lauf die Gegner ein erstes Mal in Bedrängnis bringen. Neben den guten Phasen im Spiel in denen die Angriffe konsequent zu Ende gespielt und in der Abwehr immer wieder Beton angerührt wurde, gab es leider auch wieder schwächere Spielminuten in denen den Schlatern keine Tore mehr gelingen wollten und somit musste man sich nach 60 Minuten mit 26:20 geschlagen geben.
Es spielten:
Im Tor: Jakob Seyfang
Im Feld: Simon Greiner (6), Rene Weinhardt, Niko Felic (1), Lutz Österreicher (4), Daniel Müller (1), Leon Kirsten (2), Michael Fritz, Alexander Rapp, Robert Keller (6), Florian Blöchle

TV SCHLAT – SG LAUTERSTEIN 3    20:19 (10:12)
Erster Heimsieg dieser Saison
Der TV Schlat empfing am 28.10.18 die Mannschaft der SG Lauterstein 3 in Heiningen. Nach der vergangenen knappen Niederlage gegen die SG Kuchen- Gingen 2 (23:22), war die Mannschaft des TV Schlat höchst motiviert das Spielfeld als Sieger zu verlassen. Durch die Verletzung von Leon Kristen war die Mannschaft spieltechnisch angeschlagen. Trotzdem konnten die Schalter von Anfang an in Führung gehen und diese auch bis zur 20 min auf 9.7 weiter ausbauen. Durch leichtsinnige Ballverluste und 7 Meter konnten die Lautersteiner aufholen und sogar vor der Halbzeit noch mit 10:12 in Führung gehen. Durch klare Ansagen von Trainer Heiko Lindl kamen die Spieler des TV hochmotiviert zurück auf das Spielfeld. Diese Ansagen konnten aber nicht von Anfang an umgesetzt werden, und somit konnte die SG ihren Vorsprung immer weiter ausbauen. Durch einen glänzend aufgelegten Torhüter Jakob Seyfang konnten die Schlater in der 56 min wieder zum 18:18 ausgleichen. In der letzten Minute gelang es dem TV in Führung zu gehen. Der letzte Angriff der Lautersteiner nach einer Auszeit konnten die Schlater mit Erfolg abwehren, sodass sie am Ende als Sieger den Platz verlassen konnten.
Es spielten:
Im Tor: Jakob Seyfang
Im Feld: Simon Greiner (4), Rene Weinhardt, Niko Felic (3), Lutz Österreicher (1), Daniel Müller (1), Michael Fritz (4), Alexander Rapp, Robert Keller (6), Florian Blöchle (1)

Am Donnerstag den 1.11.18 fand das Rückspiel in der Kreuzberghalle in Lauterstein-Nenningen statt.  Durch viele Ballverluste und eine schlecht stehende Abwehr fanden die Schlater nicht ins Spiel, und so stand es bis zur 12 Minute 6:0 für Lauterstein. Trainer Lindl sah sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen, in der die Spieler wachgerüttelt wurden. Dadurch gelang es den Spielstand auf 6:5 zu verkürzen. Trotz dem blieb die SG in Führung und konnte den Vorsprung wieder in der 44 Minute auf 18:11 ausbauen. Die fehlen der Spieler Lutz Österreicher, Leon Kristen und Nico Felic machte dem TV in der 2ten Halbzeit schwer zu schaffen und somit stand es zum Spielende 25:15.
Es spielten:
Im Tor: Jakob Seyfang
Im Feld: Simon Greiner (2), Rene Weinhardt, Lutz Österreicher, Daniel Müller (2), Michael Fritz (4), Alexander Rapp(2), Robert Keller (4), Florian Blöchle (1)



SG Kuchen/Gingen 2 – TV Schlat 23:22 (12:15)
Turbulente Schlusssekunden verhindern Auswärtssieg
Vergangenen Sonntagnachmittag war der TV Schlat zu Gast in der Hohensteinhalle gegen die SG Kuchen-Gingen 2. Nach längerer Spielpause und intensivem Training waren die Männer des TV Schlat höchst motiviert, den ersten Sieg der Saison einzufahren. Durch überzeugende Abwehr- und Angriffsaktionen konnte man sich bereits in den ersten Minuten mit 2 Toren absetzen. Doch die SG Kuchen/Gingen ließ sich nicht abhängen und glich zur Mitte der ersten Halbzeit wieder aus. Gute Torwartleistungen und schnelle Tore durch Konter stellten abermals eine Führung her, die bis zur Halbzeitpause verteidigt werden konnte. So ging es mit 12:15 in die Kabine. Die Anweisungen des Trainers waren klar: Weiter konzentriert agieren, den Gegner auf Abstand halten und bestenfalls die Führung ausbauen.
Den Anweisungen folgten Taten, und man konnte sich auf 5 Tore absetzen. Mitte der ersten Halbzeit ließ dann merklich die Konzentration nach, und man spielte die Angriffe nicht mehr sauber zu Ende. Vergebene Torchancen und einfach kassierte Tore sorgten dafür, dass die Spieler aus Kuchen/Gingen zunächst verkürzen und wenige Minuten vor Ende der Spielzeit ausgleichen konnten. Zu keinem Zeitpunkt der zweiten Halbzeit hatte man die Führung aus der Hand gegeben und man hätte durchaus Sekunden vor Schluss noch selber die Chance zum Sieg gehabt, doch die schlechte Ausbeute vor dem gegnerischen Tor verhinderte dies. Mit der Schlusssirene fiel zu allem Überfluss der Gegentreffer, der die Niederlage (23:22) für den TV Schlat besiegelte. Für das Heimspiel gegen Lauterstein 3 am nächsten Sonntag gilt es auf den starken ersten 45 Minuten aufzubauen und die Trefferquote zu verbessern, sodass man die ersten 2 Punkte nach Schlat holen kann.
Es spielten:
Im Tor:
Jakob Seyfang, Uwe Clement
Im Feld: Simon Greiner (4), Rene Weinhardt, Niko Felic (2), Lutz Österreicher (4), Daniel Müller (4), Leon Kristen, Michael Fritz, Alexander Rapp, Robert Keller (6), Florian Blöchle (2)


TV Schlat – TSV Heiningen 3 20:25 (10:13)
Niederlage im ersten Spiel trotz ordentlichem Auftakt
Der TV Schlat musste in seinem ersten Saisonspiel eine nicht unverdiente Niederlage gegen eine routinierte und abgeklärte Heininger Mannschaft hinnehmen. Über das gesamte Spiel hinweg gelang es unseren Schlater Handballern nicht, die erkannten Schwachstellen im eigenen Defensivverbund abzustellen. Ebenso war erkennbar, dass die Mannschaft aufgrund der mangelnden Spielpraxis noch Probleme im Spielaufbau hatte.
Nachdem der Rückstand bis zur Halbzeit noch in Grenzen gehalten werden konnte, verspielte die Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit durch ihr überhastetes Spiel und die hiermit verbundenen Leichtsinnsfehler die Möglichkeit auf den ersten Sieg. Welches Potential in der Mannschaft steckt, konnte sie in der letzten Viertelstunde zeigen. In dieser Phase verstand es der TV deutlich besser, durch schnelles und präzises Spiel zu schönen Toren zu kommen.
Auf ein Neues beim nächsten Spiel am kommenden Samstag den 22.09.18 um 19.30 Uhr zuhause gegen die TSG Eislingen. Der TV Schlat freut sich sehr darauf, bei diesem Spiel wieder so viele Zuschauer begrüßen zu dürfen.
Es spielten:
Im Tor:
Jakob Seyfang
Im Feld: Simon Greiner (4); Rene Weinhardt; Hermann Mühlhäuser; Niko Felic; Lutz Österreicher (2); Daniel Müller (1);
Leon Kristen (3); Michael Fritz (3); Alexander Rapp; Robert Keller (4); Florian Blöchle (3)

 

 

nach oben

 

Impressum

 

           zurück zur Startseite (hier anklicken)

 

WappenTVSchlat1Banner
Die sportliche
Erlebniswelt

TurnenBanner
Turnen

SportabzeichenBanner
Sportabzeichen

HandballBanner
Handball

Leichtathletik1Banner
Leichtathletik

1notenschluesselBanner
aCHORd

BreitensportBanner
Breitensport

volleyball1Banner
Volleyball

skigymnastikBanner
Skigymnastik

FrauenTurnen1Banner
Frauen-Turnen

MutterKindTurnenBanner
MutterKind

tanzen1Banner
Tanzen

zumbaBanner
Zumba

GesundheitBanner
Gesundheit